Sächsilüütää
publiziert: Montag, 18. Apr 2016 / 07:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 18. Apr 2016 / 08:15 Uhr
Dä Böögg
Dä Böögg

Am 18. April wird wieder der Böögg verbrannt

Wenn gestandene Männer in altmodischen Kostümen stolz durch die Stadt Zürich marschieren und von ihren Wagen den Zuschauern zuwinken, dann ist Sächsilüütää in Zürich. Mit diesem Fest wird der Frühling eingeläutet.

Früher arbeitete man in den dunklen Wintermonaten nur bis abends um 17 Uhr. Erst ab April läuteten die Feierabend-Glocken des Grossmünsters um 18 Uhr; das bedeutete, dass ab dann wieder länger gearbeitet wurde. Diesen Wechsel von den düsteren Wintermonaten zur freundlichen Jahreshälfte feierten die Zünfter mit einem grossen Fest. Zum Fest der Zünfte gehört es, dass die Zünfter, die im Umzug mit marschieren, von den Damen am Strassenrand mit Blumen beschenkt werden.

Rund 3´500 Zünfter in ihren farbenfrohen Kostümen, Trachten und Uniformen, über 350 Reiter, rund 50 ausschliesslich von Pferden gezogene Wagen und gegen 30 Musikkorps ziehen am Sechseläuten-Montag über Bahnhofstrasse und Limmatquai zum Sechseläutenplatz. Der Zug zum Feuer ist ein sehenswertes Grossereignis, welches jedes Jahr Zehntausende von Zuschauern in die Stadt Zürich und Hundertausende vor die Fernsehbildschirme lockt.

Nach dem Umzug, um Punkt 18 Uhr, wird auf dem Sechseläutenplatz der Böögg, ein riesiger künstlicher Schneemann, der mit Knallkörpern gefüllt ist, auf einem 10 Meter hohen Holzhaufen angezündet. Der Böögg selbst ist 3,40 Meter gross, wiegt stattliche 80 Kilogramm, hat einen Körperumfang von 2,80 Metern, eine Armlänge von 1,90 Metern und einen Kopfumfang von 1,80 Metern. In seinem Körper sind Schweizerkracher, Kanonenkracher und Donnerschläge versteckt und machen ihn hochexplosiv. Je schneller der Böögg verbrennt, umso schöner soll der Sommer werden. Während der Böögg brennt, reiten die Mitglieder der verschiedenen Zünfte um ihn herum.

Das Sächsilüütää findet immer am dritten Montag im April statt.

www.sechselaeuten.ch

(radiolino.ch/radiolino.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
Verkleidetes Kind an Halloween
Verkleidetes Kind an Halloween
WerWieWas?  In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ziehen viele Kinder in grusligen Kostümen von Haus zu Haus und sammeln Süssigkeiten. Woher kommt dieser Brauch? mehr lesen 
WerWieWas?  Es gibt über 7'500 verschiedene Muschelarten... mehr lesen  
verschiedene Muschelschalen
Glühwürmchen am Abendhimmel
WerWieWas?  Wenn der Himmel glitzert sind es nicht immer die Sterne. mehr lesen  
Am 18. April wird wieder der Böögg verbrannt mehr lesen  
Dä Böögg
Warum wird der Valentinstag der Liebe und Freunschaft gewidmet? mehr lesen  
WerWieWas?  Warum verkleidet man sich an Fasnacht? mehr lesen
Police Academy
Kalender Februar
WerWieWas?  Das Jahr 2016 ist ein Schaltjahr und deshalb dürfen alle, die am 29. Februar geboren wurden, endlich wieder mal Geburtstag feiern. mehr lesen  
WerWieWas?  Am 6. Januar feiern wir den Tag der Heiligen Drei Könige. Aber wer waren diese «Könige», woher kamen sie und waren es wirklich nur drei? mehr lesen  
Die Heiligen Drei Könige
Baby auf Toepfchen
Es gibt kein einzig richtiges Alter, um mit dem Töpfchen-Training zu beginnen, denn jedes Kind ist individuell. Die meisten Kinder sind zwischen zwei und zweieinhalb Jahren alt, wenn sie ... mehr lesen  
Der Sommer ist da und somit auch das Thema Sonnenschutz bei Kindern. mehr lesen
Gut geschützt vor der Sonne
CH-Bräuche  Am Pfingstsonntag spritzt wieder der Pfingstsprützlig mit Wasser um sich. mehr lesen  
Gartenzwerg
Wir alle gebrauchen das Wort, verstehen es jedoch unterschiedlich. Woher kommt der schweizerischte aller Ausdrücke überhaupt? mehr lesen  
CH-Design  Man findet ihn in jedem Schweizer Haushalt - Den Sparschäler. Ein Stück CH-Design. mehr lesen  
Schweizer Bräuche  In Bad Ragaz ist der Bär los... mehr lesen  
Maibärumzug in Bad Ragaz
Eierläset Therwil
Eierläset Therwil  Immer am Sonntag nach Ostern findet in Therwil die Eierläset statt. mehr lesen  
Nun riecht es im Wald wieder nach Knoblauch... mehr lesen  
Bärlauch
Barierrefreies Kinoerlebnis  Neue Apps, die Kino für Seh- und Hörbehinderte ermöglichen. mehr lesen  
Singvogel
Juhui, der Lenz ist da! mehr lesen  
App-Tipp  Nachdem WhatsApp von Facebook ... mehr lesen
iMessage
Wie man auch ohne Diät abnehmen kann. mehr lesen  

Letzte 10 Titel

timer
Dieser 7-jährige Junge ist ein ein echtes Multitalent! Drums, Bass und Kokosnuss, Jordan ...
Die 15 phantasievollsten Kinderzimmer Lasst euch von den kreativsten Ideen inspirieren
Katz und Maus Eine wahre Liebesgeschichte
Wettbewerb THE LEGO® BATMAN MOVIE Im neuen Lego-Abenteuer spielt Batman die Hauptrolle. Wir verlosen 3 Goodie-Sets zum Filmstart am 9. Februar.

für Kinder und Jugendliche
www.147.ch
Telefon 147
SMS 147, Chat 147
E-Mail: beratung@147.ch
rund um die Uhr, 365 Tage,
vertraulich, gratis, professionell 

 


Die Angelones - Der ehrliche und nützliche Familienblog. Hier kommt ihr zu den aktuellen Beiträgen.

Die neusten Trends für kleine Fashionfreaks von Stadtlandkind


Montagsmenü: Kreative und familentaugliche Rezepte von unserer Kochfee Tanja Schmid

logo von lola brause - tipps für kids

Bild im Zusammenhang mit INUIT MASKEN UND DAS SPIEL DER GRIMASSEN

INUIT MASKEN UND DAS SPIEL DER GRIMASSEN

Weiterlesen auf lolabrause.ch

Mit den wöchentlichen Tipps von Lola Brause, dem Eventportal für Kinder, ist Schluss mit Langeweile! Hier findet Ihr die aktuellen Veranstaltungstipps.

wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 11°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 8°C 13°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 6°C 9°C bedeckt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 6°C 10°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 6°C 11°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 13°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 4°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
Grosses Radio
für kleine Ohren

Player